Das Gesamtkonzept ist darauf ausgelegt, sämtliche Investitionen langfristig aktiv und eigenverantwortlich durch die Genossenschaft zu betreiben. Es ist selbstredend, dass ab einer gewissen Größenordnung des Projektes dies nicht mehr ausschließlich mit den derzeit tätigen, ehrenamtlichen Mitgliedern zu erledigen sein wird. Spätestens mit Baubeginn der Energieerzeugungsanlagen auf der Konversionsfläche ist ein fester Personalstamm, bestehend aus Technikern und Kaufleuten erforderlich.